Kohlrabieintopf mit Hackfleischbällchen

Suppen und Eintöpfe sind nicht nur günstig, sie sind gesund und super lecker. Darum gab es bei mir gestern einen Kohlrabieintopf mit Sahne, Schmelzkäse und Hackfleischbällchen. Mit wenigen Zutaten hatte ich einen 6L-Topf voll, wovon ich einen Großteil eingefroren habe. Schade ist es schon, dass man nicht bis zum Abwinken essen kann, denn es ist echt megalecker geworden. Probiert das Rezept einfach mal aus und wandelt es nach Eurem Geschmack um.

Kohlrabieintopf mit Hackbällchen

Zutaten Hackbällchen: 500g Hackfleisch, 2 Knoblauchzehen, Paniermehl (Semmelbrösel), 0,5-1 TL Sambal Oelek, 1 TL Petersilie, Salz, Pfeffer, Paprikapulver

Zutaten Eintopf: ca. 800g Kartoffeln, ca. 2 kg Kohlrabi, 1,5 L Brühe, 200g Schmelzkäse, 200g Sahne, Salz, Pfeffer, Paprikapulver, Muskatnuss, Petersilie

Für die Hackbällchen den Knoblauch schälen und fein hacken, zum Hackfleisch geben, würzen und mit Paniermehl vermischen. Nicht zu viel Paniermehl am Anfang nehmen, lieber etwas nachgeben. Zu kleinen Klöschen formen und mit etwas Fett oder Butter in einem großen Topf scharf anbraten. In der Zwischenzeit Kartoffeln und Kohlrabi schälen und nicht zu klein würfeln. Die Brühe vorbereiten indem ca. 2 EL Instantbrühe in 1,5 L heißem Wasser aufgelöst werden. Sind die Klöschen angebraten und schön braun, werden sie aus dem Topf genommen und auf Seite gestellt. 1 EL Butter zu dem Bratfett in den Topf geben und das Gemüse unter gelegentlichem Rühren darin andünsten, bis es leicht nach Kohlrabi duftet. Dann die Brühe zugeben und mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen und nach Gutdünken Pertersilie zugeben. Ca. 20 Min. köcheln lassen, bis die Kartoffeln und Kohlrabi fast gar, aber noch bissest sind. Den Schmelzkäse in der Suppe schmelzen lassen, die Sahne unterrühren und mit reichlich Petersilie, Paprika und evtl. Muskatnuss abschmecken. Wenn der Eintopf etwas sämig sein soll, kurz den MIxstab hinein, einen kleinen Teil des Gemüses pürieren und nochmals kurz aufköcheln lassen.

Nun die Hackklößchen wieder in die Suppe geben und ziehen lassen. Servieren und nach Belieben mit Petersilie oder Schmand garnieren.

Guten Appetit, Eure Moni ?

 

Hähnchensticks mit Dill-Schmand-Soße von HelloFresh

Vor ein paar Tagen habe ich den € 20,00-Rabatt für die HelloFresh-Box eingelöst, da ich nun doch derartig neugierig geworden, ob die Lebensmittel wirklich so frish und lecker sind, wie im Netz immer geschrieben wird. Vor ein paar Tagen habe die Box bekommen und bin von der Frische und Qualität wirklich überrascht. Alles ist klasse gekühlt und sicher mit UPS angekommen. In jeder HelloFresh-Box sind 3 komplette Essen enthalten und da es nicht immer günstig und auch Portionsmäßig nicht so machbar ist, sind die Essen für mindestens 2 Personen gedacht. Da ich aber einen 1 Personenhaushalt bin, esse ich an einer 2er-Portion einige Tage Zwinkerndes Smiley


Hier poste ich Euch, was ich aus den Zutaten, anhand der beigelegten Rezepten fabriziert habe.


Als erstes waren es die

“Knusprige Hähnchensticks mit Dill-Schmand-Soße und Kartoffel-Gemüse-Pfanne”

hähnchenstick-karte

Hierfür war in der Box: Hähnchenfilet, Kartoffeln, Zucchini, rote Paprika, Zwiebel, Dill, Schmand, Cornflakes, Panko-Mehl und Bratkartoffelgewürz


Im Haus sollte man haben: Salz, Pfeffer, Mehl, ei, Geflügelbrühe, Olivenöl und Butter

Auf jeder Rezeptkarte wird auch der Schwierigkeitsgrad und die ungefähre Zubereitungszeit angegeben.Durch die bebilderte Schritt für Schritt Anleitung ist das Nachkochen aber wirklich sehr einfach. Nicht das ich nicht kochen könnte, doch bei neuen Rezepten ist eine solche Anleitung recht hilfreich Zwinkerndes Smiley 

Mein Gericht schaut nicht genauso aus, wie auf dem Rezeptkarten-Bild, aber schaut doch nett aus…und es ist unglaublich lecker gewesen. Von Panko-Mehl hab ich oft schon gehört und gelesen, aber probiert hatte ich es bisher noch nicht. Jetzt werde ich es wohl öfters verwendet.

hähnchen11

Auch habe ich die Hähnchensticks nicht unter die Kartoffel-Gemüse-Pfanne, sondern lieber daneben angerichtet, weil das Aufwärmen dann ein wenig einfacher ist und ich dann die Hähnchensticks nach belieben portionieren kann.

h

Die Soße werde ich definitiv öfters machen, nicht nur zu Hähnchensticks oder Kartoffel-Gemüse-Pfanne. Sie ist unglaublich einfach und super lecker.

Nun habe ich noch 2 Gerichte vor mir und ich bin gespannt, ob sie genauso lecker sind, wie dieses hier.

 

Die HelloFresh-Box ist eine Lebensmittel-Abo-Box, die wöchentlich ins Haus kommt, aber auch jederzeit pausiert oder gekündigt werden kann.

Spare bei Deiner ersten Box € 20,00 indem du diesen Code bei Deiner Bestellung eingibst:

ZCFR7E

Kennt Ihr die Hellofresh-Box oder eine andere Lebensmittelbox? Wie findet Ihr diese Idee?

 

Genussvolle Grüße, Eure Monika

Eine ganze Wanne voll Himbeer-Sahne-Creme

Welches Leckermäulchen träumt nicht davon, einmal eine ganze Wanne voll mit leckerer Creme. Ich habe mir diesen Traum erfüllt….wenn auch in kleinerem Maße Zwinkerndes Smiley

Ich habe eigentlich nur mal schauen wollen, was es denn so alles gibt. Und ganz plötzlich und unerwartet, stand ich mit diesen süßen “Badewannen” an der Kasse und hab sie einfach mitgenommen. Die sind so süß Kuss senden

Und da ich noch einen Beutel “Himbeer-Sahne-Creme* da hatte, wurde direkt eine Wanne damit voll gemacht.

wanne-voll

Natürlich ist es nur eine winzige Badewanne*, die für Finger Food gedacht ist. Dennoch finde ich es eine nette Idee, einfach die Creme hier rein zu füllen, anstatt, wie sonst, in Dessertschälchen. Einfach die Creme nach Anleitung anrühren und in die Wannen mit einem Löffel oder Spritzbeutel einfüllen. Als Deko habe ich gefrorene Himbeeren und Minzeblättchen genommen., man kann aber auch Mandelstifte, Schokoröllchen oder andere nette Deko nehmen.

Gerade wo wir an der Sieg richtig heftiges Hochwasser hatten, das Wetter sehr dunkel und recht winterlich wird, finde ich, kann man mit solch kleinen Desserts ein bisschen Sommergefühl zurückholen kann. Wenigstens für einen Moment, denn ich mag die dunkle Jahreszeit nicht und sehne mich jetzt schon nach dem Sommer und die warmen Sonnenstrahlen.

Das nächste Mal, werde ich mal probieren, wie es mit Schichten von zerbröselten Keksen schmeckt. Dann wird es evtl. auch nicht zu füllig und auch nicht zu süß.

wanne-voll1

Die Creme ist von Dr. Oetker und wird einfach mit Milch angerührt. Bisher hab ich die Zeit einfach nach Gusto bemessen und gerührt, doch nachdem ich mir nur aus Spaß meine Eieruhr nah angegebener Zeit eingestellt und GENAU nach Zeitangabe gerührt habe, muss ich sagen….ja, die Creme ist wesentlich lockerer und cremiger als meine sonstigen Cremes. Also stelle ich mir jetzt jedes Mal die Uhr und halte mich auch strickt an die angegebene Zeit, auch wenn meine Geduld damit immer sehr auf die Probe gestellt wird Zwinkerndes Smiley

Esst Ihr Desserts? Wenn ja, welche und wie richtet Ihr es an?

Genussreichen Gruß, Monika

*Affilinetlink

Heute bleibt die Küche kalt

Zumindest, was das Mittagessen betrifft,

denn zum Frühstück gab es, wie fast immer, Porridge von MyMüsli, heute in der Weihnachts-Geschmacksrichtung “Lebkuchen”….und der wird ja warm gegessen Zwinkerndes Smiley Mal sehen, wie ich Lust und Appetit habe, kommt heute Abend auch nochmal Porridge in den Magen.

Doch heute gab es zum Mittag “kalte Platte”. Eigentlich mein halbes “Resteessen”, da ich nur noch den Hirtenkäse holen brauchte. Alles Andere war noch von den letzten Tagen vorrätig. Über den Feldsalat habe ich ein schnellgemachtes Honig-Senf-Dressing, angeröstetes Salat-Kerne-Mix (Sonnenblumenkerne, Pinienkerne und Kürbiskerne) und gewürfelten Hirtenkäse gegeben. Da ich noch einige Möhren habe, wurde eine Kleine fein gerieben..soo saftig.

Mittagessen Salat und frischer Orangensaft
Feldsalat mit Honig-Senf-Dressing, Hirtenkäse, Brot mit Zwiebel Schmelz, geriebenen Möhren und frischem Orangensaft..

Dann gab es einfach noch ne Schnitte 7-Korn-Brot, ohne Weizenmehl, mit Zwiebelschmelz  von Zwergenwiese und einen frisch gepressten Orangensaft. Ab und zu braucht es nicht mehr, als nur so eine Kleinigkeit, da ich eh nicht besonders viel esse, dafür leider das Falsche zwischendurch.

Das Rezept für das Honig-Senf-Dressing hab ich von Chefkoch.de, weiß aber leider nicht mehr, wer das eingestellt hat. Doch der Grund ist ja gleich, nur hat jeder seine eigene Abwandlung und Kreation Zwinkerndes Smiley

Das Rezept das ich verwendet habe:

Zutaten für 2 Portionen:

2 EL Weißweinessig, 1 TL mittelscharfer Senf, Salz, Pfeffer, 1-2 TL flüssiger Honig, 5 EL kaltgepresstes Rapsöl und natürlich Salat

Zubereitung:

Die 2 EL Weißweinessig mit 1 EL Wasser, 1 TL Senf und 1-2 TL Honig verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und das Rapsöl nach und nach unterrühren. Den vorbereiteten Salat mit dem Dressing beträufeln und genießen.

Genussvolle Grüße, Monika

 

Mein erstes Video „Halloweenspecial Sealife“

Da ich beim Sealifebesuch in Königswinter zum Halloweenspecial mit meinem Handy auch ein paar kleine Videos gemacht habe, freute ich mich, sie mit Magix zu bearbeiten. Doch leider bekommt mein Laptop das nicht hin. Von den Videos läuft der Ton reibungslos ab und das Bild hakt und springt und bleibt nach kurzer Zeit einfach stehen und bewegt sich nicht mehr weiter.

Ok, ich muss mich einfach richtig um den Lappi kümmern und versuchen, ihn wieder zu bereinigen, was nach Virus und Spam- und Malware ziehen so hängen bleibt, und versuchen, ihn zu retten, damit ich wieder gute Programme nutzen kann.

Dennoch habe ich mich an einem kleinen Video versucht. Mit Windows Movie Maker, was natürlich nicht mit dem Magix zu vergleichen ist Zwinkerndes Smiley 

 

Ich hoffe, Ihr hattet trotzdem etwas Spaß bei den “Glüh-Schwebern” der Tiefe.

Bearbeitet Ihr Eure Videos und wenn JA, welches Programm bevorzugt Ihr?

Ganz lieben Gruß, Eure Monika